Gestatten: "tupf"

Die Entwicklung von 1973 bis heute

Der Tages- und Pflegeeltern e.V. Kreis Böblingen (tupf) mit Sitz in Sindelfingen wurde am 12. Dezember 1973 von 32 Personen gegründet. Im Registeramt wurde er unter der Nummer 363 eingetragen.

Weitere Marksteine unserer Entwicklung sind:

1975

Unser Verein wird vom damaligen Landeswohlfahrtsverband in Stuttgart als Freier Träger der Jugendhilfe und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

1976

Der erste Grundkurs findet statt.

1977

Wir erhalten Zuschüsse vom Landkreis, von den Städten Böblingen, Sindelfingen und vom Landeswohlfahrtsverband Stuttgart.

Der erste Vereinsdraht kommt heraus. Mit dieser Vereinszeitung informieren wir unsere Mitglieder und Interessenten regelmäßig über Termine, Neuerungen und wissenswerte Kurzberichte.

1984

Januar Umzug in das frisch sanierte Altstadthaus Untere Burggasse 1. Bei der Sanierung haben wir tatkräftig mitgearbeitet. Es waren insgesamt 380 bei der Versicherung angemeldete ehrenamtliche Arbeitsstunden am Bau. Die zehn Jahre davor waren wir in verschiedenen Räumen der Familienbildungsstätten, Vereinen und Kirchengemeinden zu Gast. Das Büro war bei der 1. Vorsitzenden zu Hause, die Beratungen fanden bei den zukünftigen Tagesmüttern und bei den Eltern der Tageskinder in der Regel zu Hause statt.

1989

Der Verein bekommt zum 1.Mal einen Personalkostenzuschuss vom Landkreis Böblingen für eine 50% Stelle.

1990

In Herrenberg wird zusätzlich zu der Geschäftsstelle in Sindelfingen eine Außenstelle mit eigenen regelmäßigen Sprechzeiten eingerichtet.

1992

Der Bereich Bereitschaftseltern kommt hinzu.
Der Jugendhilfeausschuss stimmt der Übernahme der Tagespflege durch den Verein zu und bewilligt die Personalkosten für eine 100% Stelle.

1998/1999

Der Lehrplan (Curriculum) zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen wird in neun Modellstandorten mit wissenschaftlicher Begleitung durch das Deutsche Jugendinstitut durchgeführt. Wir sind einer dieser Modellstandorte.

2000

Die Bundesministerin Frau Dr. Christine Bergmann besucht den Verein, um sich mit den Kursteilnehmerinnen zu unterhalten.

2004

Im September richtet der Verein die ersten Erziehungsstellen nach §33 SGB VIII ein.

2008

Das Modell TAKKI wird im Landkreis eingeführt. TAKKI ist Kindertagespflege für Kinder unter drei Jahren in Kooperation mit den Kommunen.

2013

Der erste TAPiR (Tagespflege in anderen geeigneten Räumen) wird eröffnet.

2015

Der Tages- und Pflegeeltern e.V. Kreis Böblingen hat seit 01.07.2015 eine neue 1. Vorsitzende: Marion Röcker.